Kundenstimmen.

Ich freue mich ganz besonders über Feedback meiner Kunden. Senden Sie mir einfach eine E-Mail oder benutzen das Kontaktformular, wenn auch Sie zur Behandlung Ihres Tieres berichten wollen.

 

CARISMA ♥
Im April habe ich ja schon über meine 3-jährige Stute Carisma berichtet und auch wie zufrieden

ich mit der Behandlung von Sarah Geißer bin.

 

Seit April ist nun einige Zeit vergangen und was soll ich sagen?! Carisma strahlt noch immer mit voller Mähne. Dank der tollen Therapie konnten wir an dem Shooting von Philipp von Bassi teilnehmen! Das Ergebnis spricht für sich!

 

Danke Sarah, ohne Dich wären diese tollen Fotos nicht möglich gewesen! — mit Philipp von Bassi.

 

Im Herbst 2011 erkrankte meine Stute Lotte, ein rumänisches Warmblut, an Thrombose der linken Drosselvene, sie ließ sich nicht mehr anstauen.
Das wurde dann bei einer Untersuchung festgestellt.


Ich wunderte mich, dass meine Lotte, die sonst sehr munter ist, plötzlich schlapp und müde war. Die linke Gesichtshälfte war mal angeschwollen und mal normal. Erst vermuteten wir einen Insektenstich, doch nachdem die linke Halsseite angeschwollen war, äußerte Sarah den Verdacht und wir brachten Lotte in die Klinik.

 

Wir mussten ihr dann ca. 4 Wochen Heparin unter die Haut spritzen, um das Blut zu verdünnen. Es bestand immer die Gefahr eines Gehirnschlags. Nachdem das Heparin zu Ende war hatte ich die Hoffnung eines Erfolges. Leider war es nicht so.

Der Verschluss der Vene bleibt wohl, laut der Ärzte.

 

Anschließend bekam sie, über viele Wochen, täglich Aspirin (für Pferde) ins Futter, um das Blut zu verdünnen. Die ganze Zeit, all die vielen Wochen, überwachte Sarah alles ganz genau. Wir kontrollierten in gewissen Abständen in wieweit sich das Blut veränderte. Sarah behandelte mit Blutegeln und homöopathischen Injektionen, sowie Eigenbluttherapie.


Jetzt nach ca. 2 Jahren lässt sich die Drosselvene wieder anstauen. Am 24.06.2012 hat Sarah die Vene angestochen und sie konnte ihr ganz normal Blut entnehmen. Ein glücklicher Moment - denn die Hoffnung, dass eine Blutentnahme jemals wieder möglich sei, hatte ich schon aufgegeben.

 

Liebe Sarah, ganz vielen Dank!

Meine Stute Amy - KPU.

Amy wurde trotz Maulkorb im Sommer und reduzierter Heumenge im Winter (Kraftfutter oder Leckerchen gab es nur in absolut geringer Menge) immer dicker und fauler - von Reitspass war da keine Rede mehr.  Zusätzlich auffällig war ihr permanenter Selen- und Zinkmangel, trotz Zufütterung. Ich weiß gar nicht, wieviel Tierärzte ich deswegen schon um Rat fragte - keiner konnte mir wirklich helfen.


Sarah hat aber nicht locker gelassen und kam nach vielem Einlesen auf KPU (bei Interesse bitte googeln). Kurz: Amy schied (wegen nicht intakter Damflora) über den Urin alle B-Vitamine aus - Folge: Selen- und Zinkmangel/Übergewicht/Trägheit.

 

Wir haben nun den Darm sarniert und sind füttern derzeit B-Vitamine zu (seit ca 10 Tagen). Amy hat seit Beginn der Therapie deutlich abgenommen und ist wieder lauffreudig!


An der Stelle noch einmal: HERZLICHEN DANK liebe Sarah!

Jeder kennt es und jeder scheut die Zeit des Frühjahrs wenn man ein Pferd mit Ekzem hat. Im letzten Jahr fing leider auch meine Stute an sich zu scheuern, Ich habe alles versucht: Decke, spezielles Futter, sämtliche Cremes - es hilft einfach alles nix - außer dem Hersteller.

 

Ich habe Sarah um Rat gefragt was man machen kann und sie "verschrieb" meinem Pferd Globuli, extra gegen Stechmücken. Ich also los und sie in der Apotheke bestellt.

 

Als nun die Temperaturen bei uns anstiegen und die Pferde ja wenigstens tagsüber draußen sind, habe ich mit den Globulis angefangen. Dabei habe ich mich genau an die Dosierung gehalten, die Sarah mir aufgetragen hat.

 

Wenn ich mir meine Stute so anschaue hat sie sich noch nicht einmal geschubbelt, weder Schweif noch Mähne, der Mähnenkam fühlt sich spitze an! Ich bin mir sicher, dass ich mit dem Globulis nun etwas habe, womit ich meiner Stute definitiv helfen kann. Es ist vielleicht kein Wundermittel aber ich würde es immer wieder erst mit den Globulis versuchen.

 

Vielen Dank Sarah!

SARAH GEIßER

- Pferdedentalpraktikerin

- Pferdeheilpraktikerin 

- staatl. geprüfte Physiotherapeutin

Mobil: 0171 - 32 05 142

s.geisser-info@gmx.de

CARISMA ♥
Im April habe ich ja schon über meine

3-jährige Stute Carisma berichtet ... >> hier mehr lesen

Druckversion Druckversion | Sitemap
© LIVING IN HARMONY | Sarah Geißer