Verdacht auf VS - Vestibular Syndrom.

Mir ist die betroffene Hündin schon länger bekannt, genauer gesagt, seit sie 5 Monate alt ist. Mit 6 Jahren erkrankte sie an Dilatativer Kardiomyopathie mit Linksherzinsuffizienz. Die plötzlichen Anzeichen wurden sofort bemerkt, intensive tierklinische Behandlung und Medikation bescheren ihr bis heute, trotz Einschränkungen, ein lebenswertes Leben.

 

Jede Erkrankung birgt Sekündärerkrankungen, einen Verlauf im Alterungsprozess. Bei der DCM sind Durchblutungsstörungen die größte Gefahr.

 

Ich muss dabei erwähnen, dass die Hündin Weltmeister im Verbergen und ihrem Arrangement mit den Erkrankungen ist. Umso wichtiger war die genaue Beobachtung des Tierhalters.

Das Bild ist mir nur allzu gut bekannt. Kopfzittern, Augendrehen, Schwanken mit Anzeichen zum Umfallen. Im nächsten Moment alle Symptome verschwunden. Ich wollte mich mit dem Befund Vestibular Syndrom aber nicht zufrieden geben, irgendwie sah das trotzdem untypisch aus. Ich untersuchte sie genau, setzte Druckpunkte an ihre Halswirbel und konnte tatsächlich alle Symptome damit auslösen.

 

Das Auslösen der Symptome deutet auf eine Verengung im leitenden Nervenstrang, unter dem Halswirbel. Durch Verletzung, arthritische Veränderung oder verengte Arterien. Die Besitzerin sagte noch, sie stand kürzlich enorm unter Zug am Halsband, wegen einer Katze.

Ich behandelte die Hündin mehrfach mit Akupunktur. Auch die Massage und naturheilkundliche Präparate brachten Linderung. In der Regel verschwindet das Vestibular Syndrom nach einigen Wochen. Die Symptome bei der Hündin verschwanden nie ganz. Der parallele Besuch in der Tierklinik lässt den Verdacht einer Tumorbildung oder die gefürchtete mangelnde Durchblutung wegen der Herzerkrankung offen. Diagnostik unter Narkose wie MRT ist nicht mehr möglich, die Narkose könnte die Hündin umbringen.

 

Noch genießen sie ihr gemeinsames Leben,

die Hündin hat inzwischen ein hohes Alter erreicht.

SARAH GEIßER

- Pferdedentalpraktikerin

- Pferdeheilpraktikerin 

- staatl. geprüfte Physiotherapeutin

Mobil: 0171 - 32 05 142

s.geisser-info@gmx.de

CARISMA ♥
Im April habe ich ja schon über meine

3-jährige Stute Carisma berichtet ... >> hier mehr lesen

Druckversion Druckversion | Sitemap
© LIVING IN HARMONY | Sarah Geißer