Gina.

Jack Russel - 9 Jahre


Gina wurde mir mit ständigem Kratzen und Wundbeißen vorgestellt.

 

Ich untersuchte die Bissstellen und ging dann mit einem Ausschlussverfahren vor. Nachdem Pilze, Milben und Flöhe durch einen Labortest ausgeschlossen werden konnten, testeten wir über das Blut, ob die Hündin eine Futtermittelallergie hat.

 

Das wird von vielen Tierärzten weder in Erwägung gezogen, noch getestet. Leider ist der Test nur dann aussagekräftig, wenn ein halbes Jahr lang kein Cortison verabreicht wird. Leider ist das bei den meisten meiner Patienten bei Vorstellung nicht der Fall.

 

Viele Tierärzte greifen bei Hautsymptomen, wie z.B. ungeklärter Juckreiz, zu schnell zu Cortison. Damit wird der Hund symptomfrei, der Juckreiz ist genommen und die Besitzer sind zufrieden mit dieser schnellen und kostengünstigen Abhilfe.

 

Das Cortison hält meist nicht lange an. Die Symptome wurden nur unterdrückt und der Juckreiz stellt sich innerhalb weniger Wochen wieder ein. Die nächste Cortisongabe steht also an, es hat ja schon einmal geholfen.

 

Was ist Homöopathie? Homöopathen bekämpfen nicht die Symptome sondern die Ursachen. Ist die Ursache behoben, ist dem Tier auf Dauer geholfen. Wie in dem Beispiel von Gina.

Gina hat eine starke Futtermittelallergie auf Rind, Lamm, Huhn und Milch.

 

Ich begab mich auf die Suche nach einem geeigneten Futtermittel für Gina. Eine genauer Check der Inhaltsstoffe muss selbst Spuren dieser, für Gina allergene, Anteile auschließen. Einfach war das nicht unbedingt.

Die Mühe hat sich gelohnt, nach nur zwei Wochen hatte sich der Juckreiz gelegt. Bekommt die Hündin heute nur minimal von Rind, Lamm, Huhn oder Milch, ist die allergische Reaktion sofort wieder zu sehen.

 

Es ist Irrglaube der Tierbesitzer, wenn sie meinen, das Futter hätte der Hund Jahre vertragen, also könne es daran nicht liegen. Nein, Allergien entstehen im Lauf eines Lebens, ähnlich wie beim Menschen. Erst nach Jahren können Allergien auftreten.

 

Allergien heilen nicht, es gilt der Leitspruch:

"Einmal allergisch - immer allergisch".

 

Gina lebt jetzt beschwerdefrei mit ihrem neuen Futter. Und schmecken tut es ihr auch!

SARAH GEIßER

- Pferdedentalpraktikerin

- Pferdeheilpraktikerin 

- staatl. geprüfte Physiotherapeutin

Mobil: 0171 - 32 05 142

s.geisser-info@gmx.de

CARISMA ♥
Im April habe ich ja schon über meine

3-jährige Stute Carisma berichtet ... >> hier mehr lesen

Druckversion Druckversion | Sitemap
© LIVING IN HARMONY | Sarah Geißer